„Quickdraw“ lief super

12 02 2007

Schon eine gute Woche nach der 1. Spielrunde sind tatsächlich sieben SpielerInnen zusammengekommen, das zweite Spiel der Klicker-Klacker Pokerrunde zu bestreiten, genannt „Quickdraw“. Dabei konnten wir drei NeueinsteigerInnen begrüßen. Die größte Anreise für das Turnier betrug ca. 50 Kilometer. Vielen Dank für das tolle Engagement!

Der Abend begann erneut mit Regelerläuterungen und ein paar Trockenrunden, um das Spiel zu erläutern. Dann ging das Bieten wild los/loose, leider mußte uns eine SpielerIn schon früh verlassen. Da wir alle von der Situation noch etwas überfordert waren, ging das Spielen bis zur Pause eher gemächlich voran. Schon in der ersten Stunde lagen insgesamt vier Full House auf dem Tisch!

Nach der Pause nach einer Stunde ging’s weiter, die steigenden Blinds machten sich bemerkbar und zwangen zum Handeln, und zum All-In 🙂 Durch die bereits ausgeschiedenen Spieler, die als Dealer fungierten, nahm das Spiel dann deutlich an Fahrt auf. Beendet wurde es bereits im fünften Blind Level!

Insgesamt haben wir ca. eine Stunde mit Vorbereitung verbracht, dann trotz der größeren Runde erstaunlicherweise nur ca. zwei Stunden gespielt, incl. Pause, danach noch knapp eine Stunde geschnackt.

Soweit ich das überblicken kann haben wir die Regeln (soweit bekannt 🙂 ) gut eingehalten, auch die „Dead Button Regel“, die wir beim ersten Spiel großzügig ignorierten, haben wir hinbekommen. Wer welchen Blind beim Heads-Up zu setzen hat stimmte m.E. diesmal auch.

Die Kartenmischmaschine hat erstaunlicherweise gut durchgehalten, die Akkus ebenfalls. Da sie aber ziemlich laut ist, und oft im Weg herumstand, wurde sie nicht allzu häufig genutzt. Die Cutcards wurden zum Abdecken der unteren Karte konsequent eingesetzt, wenn auch nicht zum „Cutten“, da nach dem Ausscheiden der ersten Spieler die Dealer mit dem Mischen kaum noch nachkamen. Mit zwei Dealern und zwei Kartenstapeln zu spielen bekam dann schon leicht den Power-Gaming-Touch.

Fazit: einhellig wieder sehr positiv! Allen hat es großen Spaß gemacht und beteuern, das nächste mal wieder dabei zu sein.

Das Ergebnis des Turniers ist natürlich schon auf StatsGenie eingetragen, bitte nochmal gegenchecken, nicht daß mich mein Gedächtnis täuscht.

Die Einladung zum nächsten Turnier wird demnächst verschickt, wieder über StatsGenie, weil’s so praktisch ist und bei allen gut ankam. Ob des großen Zulaufs werden erstmalig zehn SpielerInnen eingeladen werden, ein Novum. Wer zuerst zusagt, spielt mit!

Advertisements

Aktionen

Information




%d Bloggern gefällt das: