Wahrscheinlichkeiten für originale Sklansky Gruppen

1 03 2007

Da ich eben schon die Wahrscheinlichkeiten für die modifizierten Sklansky Gruppen simuliert habe, kann ich’s ja auch eben für die originalen Gruppen durchführen, und dabei gleich die vorherigen Zahlen prüfen.

Die originalen Sklansky Gruppen sind:

1: {AA, KK, QQ, JJ, AKs}
2: {TT, AQs, AJs, KQs, AK}
3: {99, JTs, QJs, KJs, ATs, AQ}
4: {T9s, KQ, 88, QTs, 98s, J9s, AJ, KTs}
5: {77, 87s, Q9s, T8s, KJ, QJ, JT, 76s, 97s, Axs, 65s}
6: {66, AT, 55, 86s, KT, QT, 54s, K9s, J8s, 75s}
7: {44, J9, 64s, T9, 53s, 33, 98, 43s, 22, Kxs, T7s, Q8s}
8: {87, A9, Q9, 76, 42s, 32s, 96s, 85s, J8, J7s, 65, 54, 74s, K9, T8, 43}

(von http://www.poker-institut.org/preflop-karten.html)

Nach weiteren 10 Millionen Simulationsläufen:

Gruppe: Wahrscheinlichkeit
1: 3.018064%
2: 4.072115%
3: 5.288471%
4: 6.482771%
5: 17.342403%
6: 6.937686%
7: 15.848918%
8: 7.235194%
9: 33.774379%

Und zum Vergleich die gerade nochmal neu simulierten modifizierten Gruppen:

Gruppe: Wahrscheinlichkeit
1: 3.018064%
2: 4.072115%
3: 5.283436%
4: 5.281212%
5: 12.528739%
6: 21.568649%
7: 13.266981%
8: 34.980804%

Auf zwei Nachkommastellen stabil.

Advertisements

Aktionen

Information




%d Bloggern gefällt das: