String Betting

20 03 2007

Der Sinn der String Bet (Fortsetzungswette) Regel ist, einen Spieler davon abzuhalten mitzugehen, daraus Informationen aus der Reaktion der Mitspieler zu ziehen, dann den Einsatz zu einer Erhöhung zu wandeln.

Bob Claffone (Übersetzung Doc-T)

String Betting ist verboten!

Diese Seite gibt eine kurze, aber umfassende Diskussion zum Thema, in Englisch.

Kurzes Statement von pokertips.org:

In einem live Spiel bezeichnet man als string bet, wenn jemand so tut als ob er mitgeht und dann aber doch nochmals zu seinen Chips greift und erhöht. Es ist zum Beispiel Etikette eine Erhöhung zu erst anzukündigen bevor man seine Chips in den Pott legt. Macht man dies nicht, so zählt die Anzahl der Chips, die man als erstes in den Pott tut und man kann kein zweites Mal zu seinen Chips greifen und noch mehr setzen. Will man das tun, dann sollte man es ankündigen. Was nicht geht ist zusagen „Ich gehe mit…und erhöhe nochmals um…“. Sobald man sagt „Ich gehe mit…“, geht man auch nur mit! String bets sind nicht erlaubt.

Und ein kurzes Video, in dem der Dealer den Spieler emahnt, aus dem Fernsehen. Etwas später hat ein weiterer Spieler den Fehler begangen und mußte seinen Einsatz zurücknehmen.

Advertisements

Aktionen

Information




%d Bloggern gefällt das: