Drei neue Kartensets bestellt

22 05 2007

Nachdem uns die COPAG-Karten noch immer aus der Hand flutschen und bei TV Übertragungen von Pokerturnieren immer so schöne Karten zu sehen sind, habe ich letztens drei verschiedene Sets (je zwei Decks mit unterschiedlichen Rückenfarben) bestellt, um das für unsere Spielrunde optimale Deck zu finden.

Alle neu bestellten Karten sind „Large Index Cards“ (aka Jumbo), haben also große Symbole. Außerdem haben alle bestellten Decks mittig eine ocker hinterlegte Fläche, auf der die Symbole wiederholt werden, dies sieht edel aus.

COPAG Texas Hold’em: Ob diese Karten sich anders anfühlen, als die Karten, mit denen wir zur Zeit spielen, werden wir bemerken. Im Unterschied zu den bisherigen Karten hat dieses Deck die Indices nur links oben. Dies sind angeblich die Karten, mit denen die WSOP gespielt wird. Ein Review gibt es hier.

Das Werbebild auf Ebay zeigt einen anderen (sehr viel hübscheren) Rücken:

Modiano Cristallo: Diese Karten haben ein sehr explizites Rückendesign, und insbesondere keinen weißen Rand, dafür aber sehr spannende Farben. Bestellt sind grün und violett. Ein Review gibt es hier.

Das Werbebild auf Ebay zeigt:

Naipes Fournier 2818: Was soll ich sagen? Ansehen und spielen. Ein Review gibt es hier.

Das Werbebild im Online Shop zeigt wiederum ein anderes Rückendesign:

Zusammenfassung

Dieses Zitat aus dem Review der Fournier Karten faßt die verschiedenen Kartentypen schön zusammen:

In general, these [Fournier] are high-quality plastic cards that seem to be a combination of Copag cards and Dal Negro/Modiano cards. They are not quite as thick as the Dal Negro/Modiano’s and seem to have less of a ‚papery‘ feel to them. They are thicker than Copag’s, and have much deeper and nicer graphics, but have a bit of the same plastic ‚feel‘. Take the stiffness, colors, and graphics of a Dal Negro/Modiano card but add the texture of a Copag card and you will get a pretty good idea of how these cards rate. The top cards on the deck seem to slide off less easily than most other plastic playing cards. If you find that the Dal Negro and Modiano cards are a bit too thick and papery, these cards may be for you!

Advertisements

Aktionen

Information

5 responses

28 05 2007
doct

Nachtrag: Obwohl die Fournier genau wie gezeigt mit 2818 bedruckt sind, sind es in der Tat „nur“ die 2800 Karten, wie man am schlichten Rücken erkennen kann. Interessante Produktvermarktung 😐

31 05 2007
doct

Also wenn ich das gerade richtig sehe, wird bei der TV Total Pokerstars.de-Nacht auf Pro7 (Stefan Raab, Elton, …) mit den Fournier 2800 (die mit 2818 beschriftet sind) gespielt.Oh, das war eindeutig, da war gerade das Pik As mit der Fournier 2818 Beschriftung, und die Rücken sind auch eindeutig die der 2800.

31 05 2007
doct

Und, wenn ich mich nicht irre, wurde eben bei der European Open, gesehen auf DSF, mit den COPAG Texas Hold’em Karten gespielt.

5 06 2007
Bericht vom Turnier Parvenu « Klicker-Klacker Pokerrunde

[…] wurde mit vier verschiedenen Kartendecks gespielt, um die Neukäufe zu evaluieren. Durch die Bank weg kamen die Large Index Karten sehr gut an und lösen eindeutig die […]

1 04 2008
Erstes Kartendeck kaputt « Klicker-Klacker Pokerrunde

[…] Kartendeck kaputt 1 04 2008 Von den einst gekauften “Profi”-Kartendecks ist heute, nach ungefähr einem Drittel Jahr, das erste beschädigt worden. Das Kreuz As des Naipes […]




%d Bloggern gefällt das: