Was ist ein Big Stack und ein Small Stack?

14 09 2008

Diese Frage kommt gelegentlich bei unseren Live Spielen auf. Mir fallen zwei „Definitionen“ ein, ich nenne sie mal spontan die subjektive und die objektive.

Subjektiv ist der Big Stack der am Tisch (oder im Turnier, das kommt auf den „Scope“ an, über den man redet), der am meisten Chips hat. Umgekehrt der Small Stack der, der am wenigsten hat. Je nachdem können das auch mehrere Personen sein, die zwar nicht exakt gleich viele Chips haben, aber einen vergleichbaren Stand haben.

Objektiv gibt es verschiedene Berechnungen. Beispielsweise aus „Kill Phil“ von Blair Rodman und Lee Nelson:

CSI Chip Count
Huge Stack ab 30x CPR
Big Stack ab 10x CPR
Medium Stack ab 4x CPR
Small Stack unter 4x CPR

CPR ist „Cost Per Round“ und entspricht dem M-Wert: die Kosten für eine ganze Runde, nämlich die Summe der Blinds und Antes. CSI ist dann der „Chip Status Index“.

Als Beispiel: mit Doc-T200 V1.1 ist CPR/M zu Anfang 66 2/3, wir starten also mit einem Huge Stack. Der Verlauf der Gesamtzahl der verfügbaren Chips in Abhängigkeit von der Spielerzahl ist hier tabellarisch und grafisch aufgetragen und charakterisiert den Spielverlauf des Turniers. Für weitere Schedules können die Berechnungen durch Klick auf die Tabs unter dem gleichen Link angesehen werden.

Advertisements

Aktionen

Information




%d Bloggern gefällt das: